Aktuelles

Suche


nach oben

FAU / ZOLLHOF: Ideator meet Co-Creator

Wann: 30. Januar 2020, ab 17:00 Uhr
Wo: Innovationslabor JOSEPHS – Karl-Grillenberger-Straße 3, 90402 Nürnberg

Am 30. Januar 2020 öffnen wir die Türen, damit Dir Startups und Ideengeber zeigen können, wer sie wirklich sind und welche Visionen sie haben. Denn sie alle suchen Leute, die voller Begeisterung mit daran arbeiten diese Visionen in die Wirklichkeit umzusetzen!
Gib den Start-ups die Chance Dich kennenzulernen! Tauscht Euch persönlich aus und kommt ins Gespräch.

Aber es geht nicht nur darum, vielleicht irgendwo mitzuarbeiten – auch Gründer*innen werden gesucht!
Du kannst erste Ideen mit verfeinern, entwickeln und voranbringen. Aus Visionen Geschäftsideen machen. Gleichgesinnte suchen und finden.

Weitere Informationen unter: https://www.dta.fau.de/ideator-meets-co-creator/#collapse_0
Anmeldung für Interessierte Besucher unter: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSd5im10VmA1FM-s_RbKIB568o9Mh9z6WBuPJvU760vSsuZ38w/viewform

Anmeldung für Startups, die Mitarbeiter suchen unter: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLScptCkTppu0YWYlCgo0141yJl_bafZAvCH4mPkd4fyHrm0JeA/viewform

nach oben

Nürnberger Unternehmerkongress - kostenpflichtig

Wann: 20.01. 2020, ab 12:00 Uhr
Wo: NCC Ost-Nürnberg Messe, Nürnberg

Eine gute Gelegenheit zum Netzwerken und zur Kundenakquise bietet der 10. Nürnberger Unternehmer-Kongress. Schlagwörter wie Digitalisierung, Fachkräftemangel und Umbruch im Weltmarkt beschäftigen die Geschäftsführer und Inhaber mittelständischer Unternehmen. Unter dem Motto „MissionZukunft“ widmet sich der 10. Nürnberger Unternehmer-Kongress den aktuellsten Themen und präsentiert seinen Teilnehmern Impulse und Ideen für mögliche Lösungsansätze. Als Schirmherr unterstützt Dr. Markus Söder die Veranstaltung.

Kosten: 210, 00 Euro pro Person (unter 30 Jahre: Ermäßigung von 25%)

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.unternehmer-kongress.de/

nach oben

FAU: Digital Fellows Programm

Bewerbungsfrist: 31.01. 2020

Das Digital Tech Fellows Programm richtet sich an FAU Studierende aller Disziplinen und Fakultäten. Das 1-jährige, extracurriculare, englischsprachige Qualifizierungsprogramm, führt herausragende Talente der Universität zusammen, befähigt diese in den Kernbereichen Digitalisierung, Innovation und Unternehmertum mittels ausgesuchter Experten und realen Gründungsprojekten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://www.dta.fau.de/student-program/

nach oben

Förderprogramm EXIST- Gründerstipendium

Bewerbungsfrist: jederzeit möglich

EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende gegen Ende ihres Studiums, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee realisieren und in einen Businessplan umsetzen möchten. Gefördert werden für die Dauer eines Jahres bis zu drei Gründerpersonen mit einem Stipendium (je nach Qualfikation monatlich 1.000, 2.500 oder 3.000 Euro) sowie Sachausgaben von bis zu 30.000 Euro. Bei den Gründungsvorhaben sollte es sich um innovative technologieorientierte oder wissensbasierte Projekte mit signifikanten Alleinstellungsmerkmalen und guten wirtschaftlichen Erfolgsaussichten handeln.

Ebenfalls können Sie bei Interesse sich an uns wenden. Die Beantragung kann über die Gründerberatung der Universität jederzeit stattfinden.

Die Antragstellung erfolgt über die Gründerberatung der jeweiligen Hochchschule. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter: scientrepreneur@fau.de
Weitere Informationen erhalten Sie hier:
http://www.exist.de/DE/Programm/Exist-Gruenderstipendium/inhalt.html

nach oben

Businessplan Wettbewerb Nordbayern, Phase I

Antragsfrist: bis 14. Januar 2020

Fördergegenstand: BayStartUP sucht ab sofort wieder nach den Top-Gründern aus Bayern. Bis 14. Januar haben Startups und (angehende) Gründer Zeit, sich in der ersten Wettbewerbsphase auf www.baystartup.de als Teilnehmer zu registrieren und ihre 7-seitigen Geschäftskonzepte einzureichen.
Diese sollten einen kurzen Executive Summary, eine ausführliche Beschreibung des Produkts oder der Dienstleistung sowie eine Markt- und Wettbewerbsanalyse enthalten.

Alle teilnehmenden Teams erhalten ein schriftliches, mehrseitiges Expertenfeedback der Jurymitglieder auf ihr Geschäftskonzept. Die Gewinner in Phase 1 erhalten Siegerprämien in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. Außerdem haben die Top-Teams die Möglichkeit zur Aufnahme in das BayStartUP-Coaching-Programm und zu Einladungen auf exklusive Veranstaltungen des BayStartUP Investoren-Netzwerks.

Mehr Informationen unter: https://www.baystartup.de/bayerische-businessplan-wettbewerbe/
Anmeldung unter: https://www.baystartup.de/bayerische-businessplan-wettbewerbe/anmeldung.html

nach oben

Förderprogramm EXIST-Forschungstransfer

Bewerbungsfrist: 01. bis 31.01.2020 (Bitte jetzt Kontakt aufnehmen!)

EXIST-Forschungstransfer unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Das Förderprogramm besteht aus zwei Phasen: In der ersten Phase wird eine Arbeitsgruppe aus drei Wissenschaftler*innen und einer Person mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz für 18 Monate gefördert plus Sachmittel von bis zu 250.000 Euro, um die Forschungsergebnisse weiter zu entwickeln (ein proof of principle / proof of concept im Labormaßstab sollte bei Beantragung bereits vorliegen). Ziel ist, (marktnahe) Prototypen zu entwickeln, den Businessplan auszuarbeiten und schließlich das Unternehmen zu gründen. Bei positiver Evaluierung wird in der zweiten Phase das gegründete Unternehmen selbst mit einem Zuschuss von bis zu 180.000 Euro gefördert (25 % Eigenanteil erforderlich).

Die Antragstellung erfolgt über die Gründerberatung der jeweiligen Hochschule. Bitte nehmen Sie möglichst umgehend mit uns Kontakt auf unter: scientrepreneur@fau.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.exist.de/DE/Programm/Exist-Forschungstransfer/inhalt.html

(Bitte planen Sie erfahrungsgemäß ca. 3 Monate Vorbereitung des inhaltlichen Antrags mit ein!)

nach oben

Ventury Analytics: kostenlose Plattform zur Verwaltung von Beteiligungen

Ventury Analytics bietet Gründerinnen und Gründern, sowie Startup-Investoren eine webbasierte Plattform, um Beteiligungsstrukturen so einfach wie möglich zu verwalten und neue Finanzierungsrunden zu modellieren, sowie die ökonomischen Konsequenzen zu analysieren.
Für Gründerinnen und Gründer von Startups, die bisher weniger als 1. Mio. Euro kumuliert an Wagniskapital erhalten haben, ist die Software von Ventury Analytics aufgrund einer Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie kostenlos.

Weitere Informationen unter: https://ventury-analytics.de/startups/

nach oben

embedded world 2020 - vergünstigte Startup Area

Für die embedded world 2020 gibt es wieder ein extra Angebot für Start-ups aus dem Bereich Embedded System Technologie. Allerding nur für Startups, die das erste Mal auf der emdedded world ausstellen, jünger als 5 Jahre sind und weniger als 20 Mitarbeiter beschäftigen.

Weitere Informationen: embedded world 2020
Anmeldung unter: https://www.embedded-world.de/de/aussteller/teilnahme/start-up

nach oben

ZOLLHOF Talent Program für Studierende aller Hochschulen

Bewerbungsfrist: jederzeit möglich

Das ZOLLHOF Talent Programm ermöglicht Studierenden während drei Monaten in die StartUp-Welt einzutauchen und mit den neuesten Technologien zu arbeiten. Dabei entwerfen die ZOLLHOF „Talents“ digitale Geschäftsmodelle oder entwickeln technische Prototypen für Corporates, StartUps und den ZOLLHOF.

Weitere Informationen: hier
Anmeldung unter: https://www.zollhof.de/talents

nach oben

Startup Jobs und Praktika in der Region

Seit einiger Zeit haben wir auf der Scientrepreneur-Webseite eine Sektion für Mitgründer, Jobs und Praktika in Startups und im Gründungsumfeld eingerichtet. Startups aus der Region bieten wir kostenfrei die Möglichkeit ihre Angebote hier listen zu lassen. Eine einfache Mail genügt (scientrepreneur@fau.de).

Weitere Informationen gibt es unter: http://scientrepreneur.de/ausbildung/jobs-und-praktika.shtml

nach oben

FAU FabLab: Offene Werkstatt zum Selbstkostenpreis

Öffnungszeiten von Montag bis Freitag unter: https://fablab.fau.de/termine/
Ort:Technische Fakultät Erlangen, Erwin-Rommel-Straße 60, Raum U1.239

3D Drucker, Laserschneider, CNC Fräse und viele weitere moderne Maschinen sind hier für jedermann zugänglich! Ehrenamtliche Mitarbeiter helfen bei der Umsetzung der eigenen Ideen und bei der Benutzung der Maschinen, so dass jeder Besucher (fast) alles herstellen kann.

Weitere Informationen und Öffnungszeiten unter: https://fablab.fau.de/was-ist-ein-fablab

 

 

Nach oben